Oddelek za prevajalstvo

MA: Erasmus Mundus Joint Masterstudiengang Transnational German Studies (Porto/Luxemburg/Mainz/Palermo) (31.03.2022)

MA: Erasmus Mundus Joint Masterstudiengang Transnational German Studies (Porto/Luxemburg/Mainz/Palermo) (31.03.2022)

by Amelie Bendheim

Der neue Erasmus Mundus Joint Master in Transnational German Studies bietet Bachelor­absolvent:innen aus deutschsprachigen und nicht-deutschsprachigen Län­­dern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in der internationalen Germanistik zu ver­tiefen. Die Stu­dierenden dieses Programms sammeln ab dem Studienjahr 2022/23 neue wissen­­schaft­liche und praktische Erfahrungen in vier verschiedenen Ländern, folgen dem roten Faden der Germanistik von der globalen Gegen­wart zu­rück bis zu den prä­nationalen, europäischen Wurzeln und üben dabei wichtige inter­kulturelle Fähig­keiten.

In den ersten drei Semestern besuchen Studierende drei Module zu : i) Kultur und Sprache (mit Veranstaltungen zur Kulturwissenschaft und ggf. zur vertieften deutschen Sprach­­­kom­petenz), ii) Literatur (mit Seminaren und Vorlesungen zur deutschsprachigen Literatur­geschichte und zu kulturwissenschaftlich und komparatistisch orientierter Literatur­wissenschaft)und iii) Kompetenzförderung (mit praktischen Veranstaltungen, die Kennt­­nisse über den Er­­werb von relevanten forschungs- und praxisbezogenen Fähigkeiten sowie über mögliche Be­rufs­­felder gewährleisten); im letzten Semester schreiben die Stu­dent:innen ihre Ma­ster­­arbeit zu einem germanistischen Thema. Nach erfolg­reichem Ab­solvieren des Pro­gramms erhal­ten die Studierenden ein Masterzeugnis (als ‚joint degree‘) aller vier Uni­ver­sitäten.

Im Laufe des Masters werden die vielfältigen Transferbewegungen in der Geistes­ge­schichte Europas nicht nur theoretisch, sondern auch konkret als Grundlage für das Stu­­dium der Germanistik erkundet. Durch eine kritische Auseinandersetzung mit dem
(sprach­­­­lich, aber nicht national definierten) Kernbereich dieses Faches wird eine dis­ziplinäre wissen­­­schaft­liche Tiefe gewährleistet; zugleich werden germanistische Inhalte als Teil der Prozesse his­torischen Wandels analysiert und im europäischen Kontext kompara­tistisch und inter­disziplinär reflektiert. Hierdurch sollen den Student:innen der In- und Aus­lands­ger­manis­tik her­aus­fordernde Wahr­nehmungsmöglichkeiten eröffnet werden, damit sie ihre inter­kul­tu­rellen Fähig­keiten er­weitern können.

In jedem der vier Semester erleben Studierende die Germanistik in einem jeweils anderen europäischen Land: An der Universidade do Porto
(1. Semester), der Université du Luxembourg (2. Semester), der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (3. Semester) und der Universtà degli Studi di Palermo (4. Semester) erwartet sie ein in­­­­nova­tives, transnationales Studien­pro­gramm, bei dem Vorkenntnisse und Interessen durch Kurse zur Ger­­manistik als trans­kultureller Erfahrungshorizont ausgebaut werden. Studierende von inner- und außerhalb der EU können sich um großzügige Eras­mus Mundus-Stipendien bewerben.

Weitere Informationen zum Studiengang (mit Angaben zu Bewerbungsbedingungen und -fristen, Stipendienvergabe, etc.) erhalten Sie auf der Homepage (https://transnationalgermanstudies.eu/) sowie bei den Studiengangsleiter:innen:

Prof. Dr. John Greenfield (jgreenfi@letras.uo.pt (UPorto)
Prof. Dr. Heinz Sieburg (heinz.sieburg@uni.lu) & Dr. Amelie Bendheim (amelie.bendheim@uni.lu) (ULuxemburg)
Prof. Dr. Stephan Jolie (Fuchs-Jolie@uni-mainz.de) (UMainz)
Prof. Dr. Laura Auteri (laura.auteri@unipa.it) (UPalermo)

Obvestila

Oddelek za primerjalno književnost in literarno teorijo

izpiti - prof. Virk

Oddelek za primerjalno književnost in literarno teorijo

izpiti - prof. Kos (26. 1. 2022)

Osrednja humanistična knjižnica

Odprtost knjižnice Oddelka za psihologijo v sredo, 26. 1. 2022

Oddelek za geografijo

Zagovori magistrskih del, februar 2022

Oddelek za psihologijo

Odprtost knjižnice Oddelka za psihologijo v sredo, 26. 1. 2022

Oddelek za anglistiko in amerikanistiko

GU - sprememba

Oddelek za primerjalno književnost in literarno teorijo

bilateralne štipendije Ministrstva za šolstvo Slovaške republike za slovenske študente

Znanstvenoraziskovalni inštitut

Javni razpis za sofinanciranje znanstvenoraziskovalnega sodelovanja med Republiko Slovenijo in Republiko Turčijo v letih 2022-2024

Znanstvenoraziskovalni inštitut

Javni razpis za sofinanciranje slovenskega dela skupnih madžarsko slovenskih projektov, kjer NKFIH deluje v vlogi vodilne agencije

Znanstvenoraziskovalni inštitut

Javni razpis za sofinanciranje slovenskega dela dvostranskih ali tristranskih skupnih raziskovalnih projektov Weave, kjer FWO deluje v vlogi vodilne agencije